Kiel.Lauf inklusiv 2018

Unser Ziel: Ein barrierefreier und inklusiver Kiel.Lauf

Einfach mit dem Rollstuhl dabei sein an Kiels größtem breitensportlichen Ereignis? Leider noch ein Wunschtraum. Denn noch sind Rollstuhlfahrer vom Kiel.Lauf ausgeschlossen.

Wie passt der Ausschluss zusammen mit der UN-Behindertenrechtskonvention, die die Teilhabe am öffentlichen Leben und natürlich auch im Sport beinhaltet? Wie passt der Ausschluss zusammen mit dem Kieler Leitbild? Hier ein Auszug:

Kultur, Sport und andere Freizeitaktivitäten können Menschen in einer Stadt zusammenbringen. Weil Kulturangebote möglichst alle Menschen in Kiel erreichen sollen, haben kulturelle Ereignisse der Landeshauptstadt Kiel für alle Menschen barrierefrei zugänglich zu sein. 

Eben, es passt nicht zusammen.

Der Beirat für Menschen mit Behinderung setzt sich mit Nachdruck dafür ein, dass im Jahr der ersten Special Olympics in der Landeshauptstadt, der Kiel.Lauf inklusiv ist und eine Teilnahme für alle möglich ist.

 

Auch interessant:

Offener Brief an Kiels Oberbürgermeister

Inklusion – Rollstuhlfahrer und ihre Partner werben für ein Startrecht (Artikel)

Kiel.Lauf 2016 – Rollstuhlfahrer und Läufer gemeinsam auf der Strecke (Foto)

Inklusio Kiel