Auf zur Kieler Woche 2019

Tipps für RollstuhlfahrerInnen

Hinweis: Sie haben eine Barriere gefunden? Oder möchten uns etwas sagen? Teilen Sie es gerne mit (entweder unten im Kommentar oder übers  unser Formular).

Allgemeines

  • Es gibt viele von den blauen, gut überfahrbaren Kabelbrücken
  • Rolli-Dixie Klos sind teilweise mit Vorhängeschlössern gesichert, die Servicekräfte in der Nähe wissen den Code; sind leider schwer zu bedienen, daher  sollten diese nur über Nacht angebracht werden.
  • Rolli WC’s sind jetzt auch auf der  allgemeinen Hinweistafel zu finden

Hinweistafel zur Kieler Woche 2019 – Mit Lageplan von barrierefreien WC’s

Hier als PDF ansehen (Download)

Rathausplatz

  • DixieKlo gut erreichbar
  • nicht alle Stände barrierefrei erreichbar, aber viele

Junge Bühne, Prinzengarten, und Kiellinie

  • Im Bereich der Seeburg ist ein Hinweis wo sich der barrierefreie Zugang befindet hilfreich und sollte noch angebracht werden.
  • An den nicht barrierefreien Toiletten sollten Hinweisschilderangebracht werden, wo sich die nächste barrierefreie Toilette befindet
  • Die barrierefreie Toilette am Goschstand ist auf Grund der zu steilen und zu kurzen Rampe so nicht benutzbar
  • Zugang zum Gelände vor der Radio Bob Bühne ist durch zwei durchgehende normale Kabelbrücken nur bedingt zu betreten, dies sollte mit Hilfe von blauen abgeflachten Rampen oder durch entsprechende Matten nachgebessert werden.
  • Das Zustellen des Blindenleitsystems auf der Reventloubrücke durch Anhänger und Trailer, weil dort eine Veranstaltung stattfindet ist nicht in Ordnung. Dadurch wird es blinden Menschen fast unmöglich gemacht zum Fähranleger zu kommen. Update 22.6 10:30 Uhr: Fahrräder sind entfernt, Wege sind frei.
  • “Unser Norden” Dorf im Prinzengarten: Es gibt einen Rollstuhlzugang. Leider ist die Rampe etwas steiler.

Schlossgarten

  • Im Schlossgarten sind auf dem Weg auf der Wasserseite zwei durchgehende Kabelbrücken gelegt und es fehlt jeweils eine abgeflachte blaue Kabelbrücke, dies sollte unbedingt noch nachgebessert werden

Krusenkoppel

  • Neues Klo-Areal weiter drin im Gelände, gute Zuwegung

Hörn Westufer

  • Keine Kabelbrücken
  • WC für Menschen mit Behinderung ist auf der rechten Seite vorhanden
Rollstuhl WC mit Rampe

Rollstuhl WC mit Rampe

Hörn Campus

  • Keine Kabelbrücken auf dem Hauptweg

Bühnenbereich

  • Vor der Bühne liegt eine durchgehende Kabelbrücke.
  • Die Verkaufsstände sind ebenfalls durch mit Kabelbrücken abgedeckte Versorgungsschläuche verbunden. Rollstuhlfahrer gelangen bei Konzerten direkt zu einem Areal vor der Bühne indem sie hinter dem Hörn Campus den Notausgang nutzen.
  • Der Notausgang ist nur bei Konzerten nutzbar und mit Personal besetzt. Das Personal ist informiert.

 

Obere Ebene des Willy-Brand-Ufers

Kabelbrücke

Kabelbrücken sind vorhanden

Bahnhofsvorplatz

  • Ein Weg ohne Kabelbrücken führt direkt am Bahnhofsgebäude hinter dem Jever Stand entlang.

Schilksee Olympiazentrum

Barrierefreier Parkplatz

  • Neben den barrierefreien Parkpätzen am Tempest bestehen auch begrenzte Parkplätze am Hafenvorfeld. Hierfür zum Hafensüdtor fahren, der Sicherheitsdienst lässt prüfen, ob Plätze frei sind und gestattet dann die Durchfahrt

Barrierefreies WC

  • Südhafen an der Fischbude
  • Vaasa-Halle
  • DGzRS Stützpunkt neben dem temporären Campingplatz

Info- und Verpflegungsstände

  • Sind mit Rampen ausgestattet
  • Kabelbrücken sind um fahrbar oder abgesenkt

Mehr Infos

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. M. Hübner meint

    Schön – aber blöd, dass wieder einmal die Anzahl der Behindertenparkplätze reduziert oder aufgehoben wurde – dies z.B. am Bhf, wo die Anzahl von 5 Plätzen auf 1 (!) reduzeirt wurde. Wirklich notwendig war das wohl kaum…es hätte andere Möglichkeiten gegeben.

    • Inklusio meint

      Hallo M. Hübner – laut Kieler Woche Büro wurde für Ersatz gesorgt:

      “Richtig ist, dass Parkplätze am Bahnhof für die mobile Wache und die dazugehörigen Einsatzfahrzeuge wegfallen. Dort, wo Behindertenparkplätze wegfallen, schaffen wir aber stets eine Kompensation möglichst in der Nähe. In diesem Fall wurden vier Behindertenparkplätze gesondert auf dem Parkplatz zwischen der Provinzial und dem Bahnhof eingerichtet und entsprechend ausgeschildert.

      Die Kompensation von für die Kieler Woche wegfallenden Behindertenparkplätze erfolgt im gesamten Innenstadtbereich. Bedauerlicherweise ist es nicht immer möglich, die Behindertenparkplätze während der Kieler Woche freizuhalten. “

  2. Viola Pauli meint

    Die blauen Kabelbrücken sollten überall Standard sein. Außerdem ist der Internationale Markt als Rolli-Fahrer eine echte Herausforderung! Da muss sich das Orga-Team grundsätzlich etwas einfallen lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Inklusio Kiel